Untitled Sound Objects.ch
Mit dem Projekt Untitled Sound Objekts beschreitet der international bekannte Klangkünstler Semolon einen neuen Weg in der Verbindung von Raum und Klang. Nach viel beachteten Musik-, Ton- und Klangprojekten mit verschiedenen Künstlern und Klangkomponisten weltweit, beispielsweise mit Li Shian in Schanghai oder Piero Rossi in Mailand, entschied sich Semolon für einen radikalen Wechsel in der Arbeit mit seinen Projekten.

Sound-Objekte im digitalen Raum
Untitled Sound Objects.chDie digitale Welt und die Verknüpfung von Bild und Ton war nun Semolons neuer Mittelpunkt. Zusammen mit Webtimal arbeitete er an der Implementierung digitaler Sounds in Webprojekte, die Verschmelzung digitaler Bites und Bytes als Kunst im Internet.










Vom Klang im Raum zum Raumklang
Untitled Sound Objects.chIn der Abgeschiedenheit seines Ateliers im Jura erfolgte in den letzten Jahren eine Phase des Probierens und Experimentierend mit Sound-Objekten, die schon früher Bestandteil oder Nebenprodukt seines künstlerischen Schaffens waren. Zunehmend erfolgte der Einbezug des Raums in seine Arbeit, was dem Werk eine zusätzliche Dimension verlieh.







Geburt von Untitled Sound Objects
In einer weiteren Phase suchte Semolon gezielt nach geeigneten Räumlichkeiten, bevorzugt in urbanen Gebieten wie Basel oder Bern, um vermehrt Menschen in Ballungsräumen als Bestandteil seiner Soundinstallationen miteinzubeziehen. Die Konfrontation von Menschen mit Sound und Raum sollte zwanglos, ohne Namen oder Bezeichnungen der jeweiligen Soundobjekte erfolgen und so einen unbefangen Zugang ermöglichen.